Es passiert schon wieder…. :D

„Ach du heiliger Ganesha!“ denke ich mir, mein Herz beginnt große Sprünge zu machen und ich grinse auf einmal wie verrückt. Merlin und ich klatschen uns ungläubig ab und auch er kann sich ein herzhaftes Lachen nicht verkneifen!

Was gerade passiert ist, nun ja, davon will ich jetzt erzählen.

 

Gestern noch arbeitete Toni, die nun auch Teil unserer Crew ist, an einigen Plakaten, die mit meinen Bildern aus Dallapalli verschönert werden wollten. Ein Plakat sollte die Artenvielfalt der Tiere auf dem Berg anpreisen, Problem war hier jedoch, dass ich kaum Bilder von Tieren gemacht habe und Toni deswegen eine kümmerliche  Auswahl bereitstand. Bhanu sagte daraufhin etwas scherzhaft, dass ich wohl nochmal zurückmüsse, um ausschließlich Tiere zu fotografieren. Von der Idee war ich absolut begeistert, Dallapalli war für mich schließlich wunderschön und ein atemberaubender Platz, um die Seele baumeln zu lassen.

Ich rechnete damit, dass ich vielleicht in ein paar Wochen ein zweites Mal aufbrechen würde, immerhin würden in wenigen Tagen Skrollan und Toni erstmal dorthin fahren.

 

Heute nun sitzen wir müde an unseren Arbeitsplätzen, beschimpfen ausgelassen das lahme Internet und schlürfen an unserem Chai, als plötzlich Gayathri Merlin und mich zu sich ruft.

 

„Nun, es sieht so aus, dass ihr morgen nach Visakhapatnam aufbrecht.“

„Wie? Was? Wo?! Wir fahren nach Dallapalli?!!“ frage ich völlig entgeistert.

„Jawohl!“ feixt sie.

Und dann folgt eine Kaskade glücklicher Freudenausrufe unsererseits, Merlin hatte sich bereits über seine eintönige Computerarbeit geärgert und wollte sich heute schon bei Bhanu beschweren, doch das hat er jetzt wohl nicht mehr nötig.

Dann wird mir klar, dass morgen gar nicht so weit entfernt liegt. Ein Stapel Wäsche türmt sich in meinem Schrank, der unbedingt gewaschen werden möchte und am nächsten Tag soll eine Anmazon-Lieferung Objektive von mir eintreffen, da inzwischen meine eigenen nicht mehr automatisch fokussieren und wenn ich die verpasse, kann ich meinen Job an einem meiner absoluten Lieblingsplätze nicht mehr wirklich gut erfüllen.

Auch habe ich noch so viele Blogeinträge über Hampi und die Ankunft Tonis in Planung, die ich jetzt wohl verschieben muss und in einer Woche wohl schon halb vergessen sind.  Sieben weitere Tage Internetabstinenz tun in der Hinsicht schon deutlich weh, fehlen doch noch mindestens zwei Beiträge über Hampi und drei über das tägliche Leben in Hyderabad.

 

Nun, jetzt heißt es wohl erneut die Koffer packen und erneut eine abenteuerliche Reise antreten, die anscheinend daraus besteht Tiere zu fotografieren. Spannend ist auch, dass Merlin und Ich alleine dorthin finden müssen und uns keine Gayathri zur Hilfe steht, die den Weg besser kennt, als wir beide zusammen.

Auf in die Wildnis, zu neuen Abenteuern und Geschichten! Wie oft ich doch in den letzten Wochen unterwegs war und nun auch unterwegs sein werde. Leo on Tour! 🙂 😀