Über mich

Willkommen, lieber Leser!

Ich bin Leo und 20 Jahre alt. Nachdem ich 2017 mein Abitur gemacht hatte, ging ich für ein Jahr nach Indien, um einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst bei einer NGO zu leisten und brach auf zu dem wohl größten Abenteuer meines bisherigen Lebens.

Über das staatliche Förderprogramm „weltwärts“, das vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) finanziert wird, arbeitete ich beim „Dhaatri resource centre for woman and children´s rights“. Dhaatri ist eine Organisation, die für die Rechte der indischen Ureinwohner, den Adivasi, kämpft. Mein Leben und Wirken sollte sich fortan auf zwei Orte konzentrieren. Zum einen auf Hyderabad, mit sieben Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt Indiens. Hier würde ich mich in einem kleinen Büro um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern, Spenden sammeln und die sozialen Netzwerke von Dhaatri auf den neuesten Stand halten. Zum anderen würde ich in abgelegene Bergdörfer reisen, die Sitten und Gebräuche der Adivasi kennenlernen und diese über Fotos und Videos dokumentieren. Nun, für jemanden, der ursprünglich aus einem kleinen beschaulichen Vorort Berlins stammt, mit 6535 Einwohnern und einem unaufgeregten Leben zwischen Einfamilienhäusern, gepflegten Vorgärten und einer Straße mit Flüsterasphalt vor der Haustür – eine gehörige Umstellung. Aber genau darum hatte ich mich ja für dieses Abenteuer entschieden. Heraus aus der Komfortzone und hinein ins quirlige Indien, in eine Welt, die so komplett anders war als meine bisherige. Ich sollte nicht enttäuscht werden.

Dieser Blog  handelt von meinem Jahr auf dem indischen Subkontinent, als auch mein Leben danach,  denn ich sollte von Berlin in die Goethe-und-Schiller-Stadt Weimar ziehen, um fortan da zu studieren.

Er nimmt dich mit auf meine Reise, lässt dich teilhaben an meinem Leben, meinen Gedanken, den unvergesslichen Eindrücken auf den Reisen, meinem Studium, dem Leben in meiner WG und an den unzähligen kleinen und großen Geschichten, die ich mit den Menschen dort erlebe.

Viel Vergnügen

Leo